Fahrrad überholen: mit Abstand und Übersicht

Fahrrad überholen: mit Abstand und Übersicht

Ich bin zügig mit dem Fahrrad unterwegs, vor mir eine nicht einsehbare Rechtskurve. Der Pkw hinter mir setzt kurz vor der Kurve zum Überholen an. Der Fahrer kann definitiv nicht sehen, ob es Gegenverkehr gibt. Kommt ein Pkw entgegen, ein Lkw, ein Traktor? Gibt es dann einen Frontalcrash? Oder weicht der Überholende nach rechts aus, in meine Richtung? Ich rechne mit dem Schlimmsten.

Solche spannenden Momente erlebe ich eigentlich auf jeder Ausfahrt. Auf diesen Kick würde ich gern verzichten. Man glaubt es nicht, wie viele PKW-Fahrer kurz vor nicht einsehbaren Kurven mit vollem Risiko überholen, wenn das zu überholende Fahrzeug "nur" ein Fahrrad ist.

Was denken die sich dabei, wenn sie denn denken?

Würden die das eigentlich auch machen, wenn sie sich an einer solchen Stelle durch einen Traktor gestört fühlen würden? Was denken die sich dabei, wenn sie denn denken?

An einem Fahrrad ist man schnell vorbei? Ich fuhr in der beschriebenen Situation fast 40 km/h, da braucht das Überholen schon seine Zeit. Bei dieser Geschwindigkeit legt auch ein Fahrrad in fünf Sekunden mehr als 55 Meter zurück.

Denken die sich, notfalls kann man den Überholvorgang abbrechen, und man käme schnell wieder zurück nach rechts?

Äh, schon, wenn da nur nicht gerade der Radfahrer wäre, also ich.

Oder denken sie: "Passt irgendwie, das Fahrrad ist ja schmal, der Fahrer wird sich schon rechtzeitig in Luft auflösen?" Wahrscheinlich denken sie genau das. Wenn sie denn denken.

Überholen von Radfahrern: Mindestabstand 1,50 m bzw. zwei Meter

Beim Überholen von Radfahrern gilt ein Mindest-Abstand von 1,50 m innerorts und 2 Metern außerhalb von Ortschaften. Das ist keine Empfehlung, sondern eine rechtsverbindliche Vorschrift. Denn das ist für Radfahrende der mitunter lebensnotwendige Platz zum Ausweichen.

Spätestens aus dem vorgeschriebenen Mindestabstand beim Überholen von Radfahrern ergibt sich zwingend, dass man ein Fahrrad nicht anders überholt als ein Auto. Notfalls wartet man, bis man sicher sein kann, dass kein anderes Fahrzeug entgegen kommt.

An unübersichtlichen Stellen verbietet sich das Überholen eines Fahrrads somit ebenso von selbst wie das Überholen eines motorisierten Fahrzeugs. Der Frontalcrash jedenfalls wäre genauso schmerzhaft wie der beim Überholen eines Trucks oder Traktors.

 

Vorheriger Beitrag Zur Übersicht Nächster Beitrag