Tagebau Inden, Flugplatz Merzbrück: Fahrradtour

Rennrad am Zaun Flughafen Aachen-Merzbrück

Wir fahren von Düren in Richtung Kraftwerk Weisweiler und weiter bis zum Flugplatz in Aachen-Merzbrück. Zurück geht es nördlich am Tagebau Inden vorbei. Das Gelände hier wurde nach erfolgtem Kohleabbau wieder rekultiviert. Später sieht man gigantische Bagger bei der Arbeit.

Von der Ortschaft Schophoven aus betrachtet, befindet sich der Braunkohle-Bagger derzeit (Juli 2014) quasi vor der Haustür. Der benachbarte Ort Pier existiert so gut wie nicht mehr. Wichtig: Weitere Änderungen in der Umgebung und auch an der Strecke selbst sind infolge des Braunkohleabbaus möglich.

Orte an der Route dieser Fahrradtour

Düren-Echtz - Luchem - Frenz - Kraftwerk Weisweiler - Naherholungsgebiet Blausteinsee - Hehlrath - St. Jöris - Flugplatz Merzbrück - St. Jöris - Hehlrath - Naherholungsgebiet Blausteinsee - Bourheim - Kirchberg - Schophoven - Merken - Düren-Echtz

Karte und Höhenprofil dieser Radtour zum Flughafen Merzbrück und am Braunkohletagebau Inden entlang

GPSies - Flugplatz Merzbrück und Tagebau Inden - Fahrradtour

Die Strecke dieser Radtour haben wir auch auf gpsies.com hinterlegt. Mit einem Klick auf das nebenstehende Symbol kann die Karte in einem neuen Tab bzw. einem neuen Fenster angezeigt werden.

Braunkohlebagger im Braunkohletagebau Inden,
 ca. 2004

Wer sich dort das Höhenprofil aufmerksam anschaut, nimmt möglicherweise wahr, dass der tiefste Punkt der Tour bei -33 m NN liegen soll. Das ist natürlich nicht so.

Aber wir radeln durch rekultiviertes Gebiet, und nicht wenige Online- wie auch manche Offline-Kartenwerke zeigen die jeweils aktuellen Gegebenheiten im Braunkohle-Abbaugebiet unzutreffend an.

Die Anzahl der Höhenmeter auf dieser Tour ist somit geringer als angegeben. (Ich schätze sie auf irgendwo zwischen 250 und 300.)

Anmerkungen zu dieser Rennrad-Tour im Raum Düren-Aachen

Braunkohle-Kraftwerk Weisweiler

Nicht alles, was es auf der gut 55 km langen Tour zu sehen gibt, ist schön.

Interessant jedoch ist Einiges, z. B. der Blick auf den Braunkohle-Tagebau aus verschiedenen Blickwinkeln sowie auf das zugehörige Kraftwerk Weisweiler, in welchem die hier gewonnene Kohle praktischerweise auch gleich verfeuert wird, was je nach Wetterlage durch eine mehr oder minder ausgeprägt wahrnehmbare gelb-braune Verfärbung der Luft über dem Kraftwerk dokumentiert wird.

Ebenfalls interessant kann es am Flugplatz Merzbrück sein, vor allem dann, wenn hier die Sportflieger starten und landen, was je nach Tages- und Jahreszeit nicht selten vorkommt.

Radfahrtechnisch gesehen bietet die Strecke keine besonderen Herausforderungen. Sie eignet sich z. B. bestens für eine moderat gefahrene Feierabend-Runde im Sommer.

Manchmal gibt es stärkeren Wind, der für etwas mehr Trainings-Effekt (und eine bessere Verteilung der gelben Wolke) sorgen kann.

Zurück zur Übersicht "Radtouren"

 
 

Zu den Beschreibungen der Radtouren

Ein Teil der Strecken ist mit Höhenprofil auf gpsies.com hinterlegt (Link direkt bei der jeweiligen Tour).

Die Touren stammen aus den Jahren 2006 bis 2016, können also veraltet sein. Sie sind als Anregungen für Ihre Streckenplanung gedacht - nicht mehr - und können diese nicht ersetzen.

Recherchieren Sie also bitte immer die aktuellen Gegebenheiten und machen Sie Ihre eigene Tour-Planung, ehe Sie losradeln.

 

Radtouren am Niederrhein

(mein Revier ...)

Rennradfahrer am Berg in der Sonsbecker Schweiz / Niederrhein

Wer während er Radtour gern Höhenmeter sammelt, wird den Niederrhein eher nicht als Revier der Wahl betrachten. Aber ich wohne nunmal gern hier, und so habe ich mir nochmals alle Mühe gegeben, eine anspruchsvolle Strecke zu finden. Start ist in Kalkar. Wir fahren zunächst in Richtung Berg en Dal in den Niederlanden.

Niederrhein / Niederlande: Langstrecke mit Steigungen

Rennrad am Baum lehnend

Die Landschaft ist zumeist flach. Bei entsprechender Planung sind am Niederrhein aber auch hügelige Touren mit dem Fahrrad möglich. Oft ist der Wind die Extra-Herausforderung bei der Radtour. Wir sind meistens mit dem Rennrad oder dem Cyclocross-Rad unterwegs.

Sportlich Radeln am Niederrhein: Flach & windig

Straße mit Radweg bei Huisberden,
 Frühherbst,
 Emmericher Rheinbrücke im Hintergrund

Es weht ein teilweise strammer Nordwind. So warm wie in den letzten Wochen ist es nicht mehr. Ist das die letzte Chance für eine lange Radtour in dieser Saison? Startort ist Kalkar. Die Strecke führt uns in Richtung Xanten und bis hinunter nach Veen. Anschließend fahren wir über die Hügel der Sonsbecker Schweiz.

Längere Radtour am Niederrhein

Fahrradtour mit dem Rennrad,
 westlich vom Airport Weeze,
 Niederlande

Ein Teil der Strecke führt auf niederländischem Gebiet westlich am Flughafen Weeze vorbei. Den Einstieg finden wir vorher von Kalkar aus auf dem Weg über die Hügel der Sonsbecker Schweiz. Die insgesamt ca. 475 Höhenmeter verteilen sich auf eine Strecke von insgesamt knapp 104 Kilometern.

Radtour: Flughafen Weeze und Niederlande